Klagenfurt - Am Dobratsch, wo er offensichtlich einen Spaziergang unternommen hat, ist seit Sonntag ein 35-jähriger Immobilienverwalter aus Villach abgängig. Eine am Dienstag gestartete Suchaktion verlief bisher negativ.

Der Mann war zuletzt am Sonntag in einem Villacher Lokal gesehen worden. Seiner Mutter hatte er gesagt, er werde anschließend am Dobratsch einen Spaziergang unternehmen. Weil ihr Sohn von diesem Spaziergang nicht zurückgekehrt ist, erstattete die Frau am Dienstag bei der Polizei eine Vermisstenanzeige.

Am frühen Nachmittag durchkämmten Polizisten und Bergrettungsmänner den Dobratsch. Am so genannten "Dreierparkplatz" wurde der Pkw des Abgängigen aufgefunden. In unmittelbarer Nähe fällt der Villacher Hausberg auf der Südseite beinahe senkrecht ab. Es ist nicht auszuschließen, dass der Mann an dieser Stelle abgestürzt ist. (APA)