London - Der irische Billigflieger Ryanair hat sein Angebot um fünf neue europäische Ziele erweitert. Ab dem 30. April steuere die Airline vom Heimatflughafen London-Stansted auch die Flughäfen Niederrhein bei Düsseldorf, Maastricht in den Niederlanden, Haugesund in Norwegen sowie Reims und Pau in Frankreich an, erklärte Ryanair am Mittwoch in London. I

nsgesamt bietet die irische Fluglinie eigenen Angaben zufolge nun 100 Flugverbindungen in 15 europäische Länder an. Meist landen und starten die Billigflieger auf kleinen Regionalflughäfen. Ryanair-Chef Michael O'Leary peilt in diesem Jahr eine knappe Verdoppelung der Passagierzahlen auf 20 Millionen an. (APA)