Paris - Der Präsident der französischen Raumfahrtorganisation CNES, Alain Bensoussan, hat aus Protest gegen fehlende Finanzmittel seinen Rücktritt eingereicht. Die eng mit der Europäischen Weltraumagentur ESA kooperierende Organisation stehe vor bedeutenden Herausforderungen, "die ich auf Grund fehlender Finanzmittel nicht annehmen kann", sagte Bensoussan, der sieben Jahre lang die CNES geleitet hat.

Die 1961 geschaffene CNES beteiligt sich an Projekten der Trägerraketen Ariane und an Forschungsprogrammen mit Telekommunikationssatelliten.(APA/dpa)