Bild nicht mehr verfügbar.

US-Spezialeinheiten sollen mit der kurdischen Opposition im Norden eine Offensive planen

Foto: APA/EPA/Stephen Jaffe

Washington - US-Soldaten sind bereits in den Kurdengebieten im nördlichen Irak im Einsatz. Entsprechende Medienberichte bestätigte am Mittwoch US-Generalstabschef Richard Myers in Washington. Nach seinen Worten handelt es sich um eine "wenig zahlreiche" Gruppe von Soldaten.

Genauere Angaben über ihren Aufenthaltsort und ihren Auftrag wollte er nicht machen. Nach Informationen unabhängiger US-Experten bereiten derzeit Spezialtruppen der US-Armee und Agenten des Geheimdienstes CIA mit der kurdischen Opposition eine mögliche Offensive gegen die Truppen des irakischen Machthabers Saddam Hussein vor. (APA)