Mit dem Time Warrior bringt das Wiener Unternehmen Jarosch & Haas ein Zeiterfassungssystem für mobile Beschäftigte auf den Markt. Das System ist modular aufgebaut, als elektronische Stechuhr können PDAs oder auch jeder PC mit Internet-Zugang genutzt werden. Sogar ein kleines Erfassungsmodul für den Schlüsselanhänger ist erhältlich.

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Wiener Gasometer präsentierte Franz Haas am Donnerstag sein neues Produkt. Seine Software kann in Deutsch oder Englisch auf PDAs mit PalmOS oder WindowsCE-Betriebssystem aufgespielt werden. Sodann können Mitarbeiter bei Beginn einer bestimmten Tätigkeit, zum Beispiel dem Eintreffen beim Kunden, auf einen Start-Knopf drücken und bei Unterbrechung der Tätigkeit oder deren Abschluss wieder auf Stopp. Alternativ zum PDA kann, dank eines Web-Interface, jeder PC mit Internetzugang verwendet werden. Als besonderen Clou zeigte Haas auch ein Scanner-Modul von Symbol, das auf jeden Schlüsselring passt und 150 Scanvorgänge von Barcodes samt Datum und Uhrzeit speichern kann.

Reports über ganze Projekte, einzelne Mitarbeiter und/oder bestimmte Zeiträume

Verstrichene Zeit wird automatisch erfasst, zusätzlich können zu jedem Vorgang Notizen wie Name des Kunden, Art der Tätigkeit oder benötigte Ersatzteile notiert werden. Die so gewonnenen Daten werden, zurück im Unternehmen, in die zentrale PC-Applikation überspielt (MS Access oder ein SQL-Server). Außerdem können die Tätigkeitsberichte auch vor Ort per Handy als E-Mail an beliebige Empfänger verschickt werden. Zu jedem Zeitpunkt ist mit der zentralen PC-Applikation eine benutzerdefinierte Reportgestaltung möglich, so können Reports über ganze Projekte, einzelne Mitarbeiter und/oder bestimmte Zeiträume erstellt werden.

Besonders Stolz ist Haas auf die äußere Gestaltung seiner Software: "Wir setzen zusätzlich zu unseren Entwicklern auch einen eigenen Software-Ergonomen ein. Das hat uns den Auftrag der Wiener Linien gebracht." Jarosch & Haas haben 200 Kontrollore der Wiener Linien mit einem mobilen System ausgestattet, mit dem Schwarzfahrerdaten elektronisch aufgenommen werden. (pte)