Washington - Die USA haben am Donnerstag die pakistanische Organisation Lashkar-i-Jhangyi zur ausländischen Terror-Organisation erklärt. US-Außenminister Colin Powell warf der als radikal-islamisch charakterisierten Organisation zahlreiche Anschläge auf Busse und Kirchen sowie enge Beziehungen zur El Kaida von Osama bin Laden vor.

US-Außenministeriumssprecher Richard Boucher erklärte, die Gruppe sei auch in die Ermordung des Journalisten Daniel Pearl verwickelt gewesen. Damit sind es jetzt insgesamt 36 ausländische Organisationen, denen die USA Terrorismus vorwerfen. (APA/AP)