Berlin - Die US-Konsularabteilung und das Amerika-Haus in Berlin bleiben nach Terror-Drohungen aus Sicherheitsgründen vorerst geschlossen. Nach Angaben der US-Botschaft vom Freitag werden die beiden Einrichtungen nicht vor Montag wieder öffnen. Darüber hinaus sei aber noch keine Entscheidung getroffen worden. Die Botschaft selbst bleibe geöffnet. Grund für die Schließung der anderen Häuser seien Bedenken wegen des dortigen Publikumsverkehrs. (APA/dpa)