New York - UNO-Chefinspektor Hans Blix ist zu einem Treffen mit dem irakischen Machthaber Saddam Hussein bereit. Wenn der Irak ein solches Treffen anbieten würde, würde er die Einladung "sicherlich" wahrnehmen, sagte Blix am Freitag vor Journalisten in New York. In dem Gespräch werde er auf "die gefährliche Situation" für den Irak hinweisen.

Hauptaufgabe Bagdads sei es, "substanziell" mit den UNO-Waffeninspektoren zusammenzuarbeiten. Bagdad hat Blix und den Chef der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), Mohamed El Baradei, zu einem Besuch vor dem 10. Februar eingeladen. Am 14. Februar sollen Blix und Baradei erneut einen Bericht zum irakischen Rüstungsprogramm vor dem UNO-Sicherheitsrat vorlegen. (APA)