Des Batmans neuer, alter Lieblingsfeind: Der Joker.

Foto: Warner Bros.

Das US-Filmstudio Warner Brothers hat rechtzeitig zum heutigen US-Kinostart des neuen Batman-Films "The Dark Knight" ein Online-Angebot ins Leben
gerufen, das den maskierten schwarzen Helden auch im Internet auf Verbrecherjagd gehen lässt.

"Batman: Mad Love"

Wie das Wall Street Journal berichtet, verbirgt sich hinter dem "Batman: Mad Love" betitelten Projekt ein neuartiger Ansatz namens "Motion Comics", der die Erscheinungsform klassischer Comic-Hefte mit animierten Bewegtbild-Aufnahmen kombiniert. Die Animationsabläufe bleiben dabei im Vergleich zu herkömmlichen Comic-Filmen auf das Wesentliche reduziert, Szenenwechsel werden mit verschiedenen Effekten wie etwa eingeblendeten Rauchwolken überbrückt. Dafür können aber auch Elemente wie Musik und Sprachausgabe der einzelnen Charaktere in die neue Form der Comic-Darstellung eingebunden werden.Ziel von Warner Brothers ist es laut Bericht, Motion Comics als künftige Variante für die Distribution via Internet, Handy und Video-On-Demand zu etablieren.

Bewegung

"Das Anzapfen einer bereits existierenden Lizenz ist der Schlüssel, um das Geschäft in Bewegung zu bringen", erklärt Diane Nelson, Präsidentin von Warner Premiere, der DVD-Produktionsabteilung von Warner Brothers. Das eigene D.C.-Comic-Archiv sei in dieser Hinsicht unglaublich wertvoll. "Die D.C.-Comics und ihre Actionhelden haben bereits eine Beziehung zum Konsumenten aufgebaut und werden daher auch das zunehmend unüberblickbar werdende Durcheinander im Bereich des digitalen Contents durchbrechen", meint Nelson. Das Filmstudio habe die Hoffnung, dass die neue Mischform sowohl den harten Kern der Comic-Fancommunity ansprechen als auch zusätzliche Nutzergruppen aus dem Internet für diese Form der Unterhaltung begeistern können wird.

Sieben Episoden

"Batman: Mad Love" ist dabei als Projekt für einen längeren Zeitraum konzipiert. So sollen innerhalb der nächsten Monate insgesamt sieben verschiedene Episoden der Motion-Comic-Reihe im Internet veröffentlicht werden. Inhaltlich wird sich in den drei Minuten dauernden Beiträgen alles um Batman und seinen kriminellen Erzfeind, den Joker drehen. Angeblich soll auch eine Frau in der Handlung vorkommen, die derart in den Joker vernarrt ist, dass sie Batman umbringen will.

Auch in HD

Die erste Episode der Batman-Comic-Serie soll bereits in der kommenden Woche zum Download für Besitzer einer Xbox-360-Spielkonsole und Kunden des V-Cast-Dienstes des US-Mobilfunkanbieters Verizon Wireless verfügbar sein. Pro Episode wird von Warner Brothers ein Betrag von 1,25 Dollar verlangt, die Xbox-360-Besitzer in Form von Microsoft Points bezahlen können. Neben der Standardvariante können Interessierte für 1,75 Dollar die Comic-Beiträge auch in High Definition erwerben. (pte)