Bild nicht mehr verfügbar.

Gabi Waldner bleibt bis Ende September beim Radio.

Foto: APA/Gindl

Gabi Waldner sollte über den Sommer für die "Report"-Moderation gecoacht werden. Sendungschef Robert Wiesner und seine künftige Stellvertreterin stimmten nach STANDARD-Infos ihre Urlaube deshalb ab.

Doch erst legte sich die Radioinformation quer und bestand auf Ersatz der erfahrenen Innenpolitikerin. Dann kam noch die Nationalratswahl dazwischen. Nun bleibt Waldner bis Ende September beim Radio, bestätigt sie.

Die seit 2007 angekündigte "Report"-Reform solle sich deshalb nicht verschieben. "Kommt am 4. November", sagt Hauptabteilungschef Johannes Fischer. ORF-Chef Alexander Wrabetz hat dem Radio Ersatz zugesichert. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 29.7.2008)