APA/Georg Hochmuth

Barbara Prammer schaut in den Herbst...

Linz - Mit drei Frauen an der Spitze will die SPÖ Oberösterreich in den Nationalrats-Wahlkampf ziehen: Nationalratspräsidentin Barbara Prammer wurde am Dienstag vom Landesparteivorstand einstimmig zur Spitzenkandidatin gekürt. Nummer zwei auf der Liste ist Justizministerin Maria Berger, gefolgt von der Landesvorsitzenden der SP-Frauen, Sonja Ablinger.

Prammer und Ablinger hatten bereits bei der vergangenen Nationalratswahl die Liste angeführt. Berger hatte 2006 nicht kandidiert, sie war damals noch Abgeordnete im Europäischen Parlament.

"Wie hoch der Stellenwert ist, den die Frauen bei uns in der Partei generell haben, zeigt sich auch an der Tatsache, dass 47 Prozent der Kandidaten auf unserer Landesliste Frauen sind", meint Landesparteivorsitzender Erich Haider in einer Aussendung. (APA)