Bild nicht mehr verfügbar.

Gar nicht lustig fanden 14 Schüler die Sanktion ihres Lehrers: Weil sie frech waren, verpasste ihnen der "einfallsreiche" Pädagoge einen Kurzhaarschnitt.

Foto: dpa/gambarini

Dhaka - Weil er frechen Schülern zur Strafe die Haare gekürzt hat, ist ein Lehrer in Bangladesch entlassen worden. Schuldirektor Aminul Islam sagte, dass der Lehrer zur Schere gegriffen habe, weil er die 14 und 15 Jahre alten Schüler nicht unter Kontrolle hatte.

"Faruk Hussein nahm eine Schere in die Hand und schnitt damit die Haare der Schüler. Insgesamt verpasste er 14 Schülern einem nach dem anderen einen neuen Schnitt. Die Jugendlichen waren verblüfft," sagte Islam.

Der Lehrer darf sich nun dem Schulgebäude nicht nähern. Die Schule hat sich bei Eltern und Schülern entschuldigt. (APA/AFP)