Bild nicht mehr verfügbar.

Brasiliens Diego hat Spaß an Olympia, Werder Bremen wird's freuen.

Foto: Reuters

Peking  - Die Goldfavoriten Brasilien und Argentinien haben im olympischen Fußall-Turnier der Männer auch ihre abschließenden Gruppen-Spiele gewonnen und sind am Mittwoch im Gleichschritt jeweils als Gruppen-Sieger ins Viertelfinale eingezogen.

Die Brasilianer besiegten im Pool C Gastgeber China 3:0 (1:0), wobei der Bremer Diego (18.) und Thiago Neves (69., 73.) die Tore erzielten. Argentinien bezwang in Gruppe A Serbien durch Treffer von Lavezzi (13.) und Buonanotte (84.) 2:0 (1:0). Der Olympiasieger von Athen 2004 trifft in der Runde der letzten Acht am Samstag auf die Niederlande (Zweiter Gruppe B), Brasilien spielt gegen Kamerun (Zweiter D).

Im Halbfinale könnte es damit zum Duell der beiden südamerikanischen Rivalen kommen. Die weiteren Viertelfinal-Paarungen lauten Italien gegen Belgien (Zweiter C) und Nigeria (Erster B) gegen die Elfenbeinküste (Zweiter A). (APA/dpa)