Madrid - Spanien will seine schwächelnde Wirtschaft mit der Vergabe zusätzlicher Kredite über 20 Mrd. Euro ankurbeln. Das Geld solle in den beiden kommenden Jahren für den Bau günstiger Wohnungen und als Hilfe für kleine und mittelständische Firmen zur Verfügung gestellt werden, erklärte das Wirtschaftsministerium in der Nacht auf Donnerstag nach einer Krisensitzung des Kabinetts. Außerdem soll die Abschaffung der Erbschaftssteuer vorangetrieben werden.

Trotz Wirtschaftsabschwungs, hoher Inflation und Arbeitslosigkeit blickte die Regierung optimistisch in die Zukunft. 2008 und 2009 seien schwierige Jahre, aber die starke spanische Wirtschaft werde mit den Problemen fertig werden, erklärte das Wirtschaftsministerium. Regierungschef Jose Luis Rodriguez Zapatero hatte nach dem Bekanntwerden der jüngsten Inflationszahlen und trüber Wachstumsprognosen seinen Urlaub unterbrochen und die Krisensitzung am Mittwoch einberufen. (APA/Reuters)