Belgrad - Der US-amerikanische Softdrink- und Snackhersteller PepsiCo hat den serbischen Snackhersteller Marbo übernommen, berichten serbische Medien. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Marbo beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter in Serbien, Kroatien und Bosnien-Herzegowina. 2007 konnte das Unternehmen den Gewinn gegenüber 2006 um 50 Prozent auf 1 Mrd. Dinar (12,59 Mio. Euro) steigern. Der Umsatz erreichte im Vorjahr vier Mrd. Dinar. (APA)