Dresden - Die Semperoper wird von 2010 an erstmals in ihrer Geschichte von einer Frau geleitet. Am Mittwoch stellte Sachsen Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) Ulrike Hessler als Nachfolgerin von Gerd Uecker vor.

Der 62-Jährige leitete das Opernhaus in Dresden seit 2003 und hatte seinen Vertrag nur einmal verlängert - bis zum Ende der Spielzeit 2009/2010. Hessler (53) gehört derzeit zum Direktorium der Bayerischen Staatsoper. Dort war sie auch mehrere Jahre als Pressesprecherin und Leiterin der Public Relations Abteilung tätig. (APA/dpa)