Lenovo steigt in den österreichischen Server-Markt ein. Dies teilte der Computerbauer am Mittwoch in einer Aussendung mit. Die Rechner richten  sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen.

Ab 30. September

Die neue Server-Linie umfasst fünf Modelle: drei Tower- und zwei Rack-Server, alle mit Intel-Prozessoren. Als Betriebssystem bietet Lenovo MS Windows Server und Suse Linux Enterprise von Novell an. Die Server sind ab 30. September verfügbar, die Preise für die Einstiegsmodelle beginnen bei 870 Euro. (red)