London - Nach 56 Jahren auf dem Thron will sich die britische Königin Elizabeth II. ihren ersten eigenen Privatjet zulegen. Die Entscheidung über die Innenausstattung des fast neun Millionen Euro teuren Jets will die Queen (82) persönlich um Weihnachten herum treffen, wie die Zeitung "Sun" am Samstag berichtete.

Die Maschine soll Platz für 13 Passagiere haben, herrschaftlich ausgestattet werden und ausschließlich Elizabeth II. und der königlichen Familie zur Verfügung stehen. Angeblich erkundigte sich die Königen auch nach einem Platz für ihre Hunde in der Maschine.

Bisher müssen sich die Royals bei der Nutzung von Flugzeugen mit hochrangigen Politikern und Militärs abstimmen. Oftmals mussten zu Lasten der Steuerzahler kurzfristig andere Maschinen angemietet werden. Im vergangenem Jahr hatte die königliche Familien fast sieben Millionen Euro für offizielle Reisen ausgegeben. Für einen Großteil des Geldes wurden Maschinen gechartert. (APA/dpa)