Der deutsche Filmemacher Volker Schlöndorff hat seine Memoiren geschrieben, die zwangsläufig auch ein Stück Kinogeschichte erzählen. Im Gespräch mit Stefan Grissemann stellt er sein Buch vor. Vorher wird sein Film "Der junge Törless" (1965/66) gezeigt. (irr, DER STANDARD - Printausgabe, 18. November 2008)