Gauhati - Bei einem Bombenanschlag auf einen Zug im Nordosten von Indien sind am Dienstag mindestens zwei Menschen getötet und 30 weitere verletzt worden. Der Sprengsatz sei am Morgen
in einem der Wagen explodiert, nachdem der Zug den Bahnhof von Diphu erreicht habe, sagte ein Behördenvertreter. Der Ort des Anschlags liegt etwa 300 Kilometer südlich von Gauhati, der Hauptstadt des indischen Unionsstaates Assam. Dort kämpfen Separatisten seit etwa
fünf Jahren für Autonomie.

Bei einer Serie von Terrorangriffen in der indischen Finanzmetropole Bombay (Mumbai) kamen vergangene Woche mindestens 172 Menschen ums Leben. (APA/AP)