Bild nicht mehr verfügbar.

Bitter für die Konkurrenz, Lindsey Vonn ("Bin nicht voll gefahren") hat noch Reserven.

Foto: REUTERS/Mike Blake

Lake Louise - Weltcup-Gesamtsiegerin Lindsey Vonn hat im ersten Training für die beiden Weltcup-Abfahrten in Lake Louise am Freitag und Samstag vorgelegt. Mit 0,20 Sek. Vorsprung auf die Schwedin Anja Paerson fuhr die US-Amerikanerin am Mittwoch Bestzeit, der Rest des Feldes büßte bei strahlendem Sonnenschein und griffiger Piste bereits eine Sekunde und mehr ein. Beste Österreicherin war Ingrid Rumpfhuber (+1,08 Sek.) als Dritte, Renate Götschl verlor als 27. über zwei Sekunden auf Vonn.

"Ich war selbst überrascht, wie gut es gelaufen ist, obwohl ich nicht voll gefahren bin. Es ist beruhigend, wie es derzeit läuft", meinte Vonn. Nach ihrem Ende November erlittenen Trainingssturz sei sie am Start zwar noch etwas zittrig gewesen, während der Fahrt habe sie aber keine Verunsicherung gefühlt. Vonn hatte bereits im Vorjahr in Lake Louise den ersten von nicht weniger als fünf Saisonsiegen in der Abfahrt eingefahren.

Rumpfhuber zeigte auf einer ihrer Lieblingsstrecken wieder einmal eine gute Fahrt. "Das stimmt mich zuversichtlich und sollte mir Selbstvertrauen für die kommenden Tage geben", meinte die Oberösterreicherin, die als einzige ÖSV-Athletin unter die ersten Zehn fuhr. Mit Andrea Fischbacher als 15. (1,62) und Nicole Schmidhofer als 16. (1,63) klassierten sich insgesamt nur drei rot-weiß-rote Damen in den Top-20.

Renate Götschl ging das erste Training nach der Absage am Dienstag verhalten an. "Bei zwei Sekunden Rückstand hoffe ich, dass noch Potenzial nach oben ist", erklärte die "Speed Queen", die unmittelbar hinter Maria Holaus landete. Auch die zuletzt an einer leichten Grippe laborierende Nicole Hosp nutzte den Mittwoch als Trainingstag, ob sie am Donnerstag eine weitere Probefahrt bestreitet, stand noch nicht fest. "Ich war noch sehr müde. Das Knie hat aber keine Probleme gemacht", sagte die Tirolerin, die die Abfahrt "unbedingt" bestreiten will. (APA)

Ergebnisse des ersten Trainings für die Damen-Abfahrten in Lake Louise am Freitag und Samstag:

 1. Lindsey Vonn (USA)          1:53,31 Min.
2. Anja Paerson (SWE) +0,20 Sek.
3. Ingrid Rumpfhuber (AUT) 1,08
4. Britt Janyk (CAN) 1,18
5. Dominique Gisin (SUI) 1,28
6. Daniela Ceccarelli (ITA) 1,32
7. Elisabeth Görgl (AUT) 1,42
8. Verena Stuffer (ITA) 1,44
9. Jessica Lindell-Vikarby (SWE) 1,45
10. Emily Brydon (CAN) 1,49
weiter:
15. Andrea Fischbacher (AUT) 1,62
16. Nicole Schmidhofer (AUT) 1,63
26. Maria Holaus (AUT) 2,13
27. Renate Götschl (AUT) 2,16
40. Regina Mader (AUT) 2,94
44. Nicole Hosp (AUT) 3,14
48. Silvia Berger (AUT) 3,42
50. Anna Fenninger (AUT) 3,57


64 Läuferinnen am Start.