Chost - Ein Selbstmord-Attentäter hat im Südosten Afghanistans einen Anschlag auf einen Stützpunkt des Geheimdienstes verübt. Ein Behördenvertreter sagte am Donnerstag, es habe Explosionen gegeben. Auch sei in dem Gebäude geschossen worden. Angaben über Tote oder Verletzte lagen zunächst nicht vor. Soldaten hätten das Gelände abgeriegelt, berichteten Anwohner. (Reuters)