Ramsau - Christian Hoffmann muss auf eine Teilnahme am Wochenende am Weltcup in La Clusaz (Frankreich) verzichten. Der 33-jährige Oberösterreicher hat sich bei einem Trainingssturz in der Ramsau eine starke Rippenprellung zugezogen. Bereits im Juli hatte sich Österreichs Langlauf-Aushängeschild bei einem Sturz mit den Skirollern eine Rippe angeknackst und war dadurch fünf Wochen außer Gefecht gewesen.

"Das ist natürlich eine herbe Enttäuschung. Das 30-km-Skating-Rennen in La Clusaz wäre der erste Saisonhöhepunkt für mich gewesen. Ich hoffe, dass ich in Davos wieder an den Start gehen kann, aber im Moment bereitet mir sogar das Luftholen Schmerzen", sagte Hoffmann. (APA)