Klagenfurt - Rekordmeister KAC hat Jesenice in der Erste Bank Eishockey Liga am Freitagabend 5:2 (1:1,2:1,2:0) besiegt und damit die Tabellenführung von den Vienna Capitals übernommen, die am Donnerstag Meister Red Bull Salzburg 1:4 (0:2,0:1,1:1) unterlegen waren. Der KAC hat mit dem Sieg auch seine beeindruckende Heimserie ausgebaut. Die Kärntner haben von bisher 14 Heimspielen 13 gewonnen.

Die Gäste erwischten einen Blitzstart und gingen bereits nach 26 Sekunden durch Ales Kranjc in Führung, KAC-Crack Paul Schellander glich aber nur 55 Sekunden später aus. Das Spiel verlief lange ausgeglichen. Andrew Schneider (21.,33.) brachte die Klagenfurter im Mitteldrittel durch einen Doppelpack voran, Jean Philippe Pare machte aber noch vor der zweiten Pause (38.) den Anschlusstreffer.

In Unterzahl traf erneut Schneider aus einem Konter in der 45. Minute, das war die Entscheidung. Jeffery Shantz schob den Puck vier Sekunden vor der Schlusssirene ins leere Netz und sorgte damit für den 5:2-Endstand.(APA)

KAC - HK Acroni Jesenice 5:2 (1:1,2:1,2:0). Klagenfurt, 3.380, SR Bogen. Tore: Schellander (2.), Schneider (21.,33.,45./SH), Shantz (60./EN) bzw. Kranjc (1.), Pare (38.). Strafminuten: 12 bzw. 14