Bild nicht mehr verfügbar.

Musik und Monster sollen Kindern die Freude am Experimentieren mit bekannten Hits bringen.

Foto: Archiv

Für einen Hit braucht man den richtigen Rhythmus und eine gute Melodie. Mit dem Touchpen und dem Programm "Music Monstars" bringt man jetzt beides auf der Spielkonsole Nintendo DS zum Klingen.

Bekannte Hits

Dabei kann man zunächst auch bekannte Hits nachspielen, etwa von Depeche Mode, Kylie Minogue oder Queen. Da sind schnelle Reaktionen gefragt, wenn man im Takt bleiben will. "Music Monstars" bringt die Musik in den verschiedensten Formen in die DS. Im Karrieremodus versucht Manager Max den Spieler auf die Bühnen der Welt zu bringen. Dazu muss man ein Stück richtig mitspielen, das heißt, mit dem Touchpen die richtigen Töne treffen. Dafür gibt es dann Punkte. Die braucht man, um aufzusteigen und weitere Stücke freigeschaltet zu bekommen. Wenn das Urteil des gnadenlosen Managers anfangs lautet: "Das war ja wohl ein Alptraum", hilft nur eines - üben.

Proberaum

Dazu gibt es den Proberaum, in dem man mit einer ganzen Reihe von Hits üben kann. Wer die vorgefertigten Stücke nicht mag, spielt "Freestyle". Hier kann man einfach ein Instrument wie Piano, Schlagzeug oder E-Gitarre auswählen und sich mit dem Touchpen an den Klängen versuchen. Wer sich hier schon sicher fühlt und ein Gespür für den richtigen Klang entwickelt hat, darf sich als Komponist betätigen. Hier kann man einen Rhythmus auswählen - von Hip-Hop über Pop bis Rock - und dazu den eigenen Sound einspielen und aufnehmen.

MehrspielerInnen

Im MehrspielerInnenmodus kann man auch noch gegen andere antreten. Das Musikspiel ist für Kinder ab acht Jahren gedacht. Gefühl ist vor allem bei der Eingabe gefragt, schon das "einfache Nachspielen" erweist sich mit dem Touchpen als gar nicht so einfach. Bis zum ersten Erfolgserlebnis kann es je nach Begabung und Erfahrung mit dem Bedienungsstift der DS schon etwas dauern. "Music Monstars" ist bei Tivola erschienen und kostet 39,99 Euro.(APA/AP)