Wien- Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag drei Kursgewinnern drei -verlierer und sechs unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Private Equity Performance mit 6.070 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Volksbanken PS mit plus 4,98 Prozent auf 169,50 Euro (2 Aktien), Private Equity Performance mit plus 4,76 Prozent auf 3,30 Euro (6.070 Aktien) und Rath mit plus 2,00 Prozent auf 5,60 Euro (710 Aktien).

Die größten Verlierer waren AVW Invest mit minus 11,76 Prozent auf 7,50 Euro (740 Aktien), Porr Stämme mit minus 2,88 Prozent auf 135,00 Euro (60 Aktien) und Miba Vorzüge KAT. B mit minus 1,57 Prozent auf 93,50 Euro (500 Aktien).

Im mid market gaben Binder & Co 0,42 Prozent auf 9,45 Euro nach (1.000 Stück). (APA)