Wien - Meister Bregenz hat am Samstag in der 14. Runde der Handball Liga Austria einen knappen 26:24-Erfolg über den HC Linz und damit den 13. Saisonsieg gefeiert. Die Oberösterreicher boten den vom Cupspiel gegen die Fivers am Mittwoch noch sichtlich müden Hausherren zwar lange Zeit Paroli, die Vorarlberger konnten es sich dennoch leisten, ihren Topscorer Roland Schlinger wegen seiner Ellbogenbeschwerden zu schonen.

Im Tiroler Derby setzte sich Schwaz gegen Innsbruck problemlos mit 33:24 (19:11) durch, auch Hard kam bei Tulln zu einem ungefährdeten 28:22-Auswärtserfolg. Überraschend klar setzte sich Aufsteiger Leoben gegen Gänserndorf durch. Die Steirer, die in dieser Woche Spielertrainer Zdravko Medic durch Interimstrainer Hermann Hollerer ersetzt hatten, siegten 36:28, das 16-jährige österreichische Talent Raul Santos steuerte sechs Treffer zum Erfolg bei. (APA)