Zwei Tage nach den heftigen Schneefällen im französischen Zentralmassiv litten auch am Dienstag noch zehntausende Menschen unter Stromausfällen. In etwa 57.000 Wohnungen und Häusern sei die Versorgung noch nicht wieder hergestellt worden, sagte der Sprecher eines Energieunternehmens am Vormittag.

Es seien hunderte Techniker im Einsatz, um die Schäden an den Leitungen zu beheben. Schwierig sei, dass die Einsatzorte oft nur zu Fuß zu erreichen seien. Wann es wieder überall Strom gebe, sei unklar. Nach heftigen Schneefällen war am Sonntag zunächst in mehr als 100.000 französischen Haushalten der Strom ausgefallen. In vielen Orten brach auch der Verkehr auf den Straßen zusammen. (APA7dpa9