Wien - Die Analysten von Société Générale haben ihr Kursziel für die Aktie der Erste Group von 33 auf 23 Euro gesenkt. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde hingegen bestätigt. Analyst Alan Webborn senkte in einer Studie vom Dienstag seine Prognosen für das Ergebnis je Aktie (EPS) für 2009 und 2010 und begründete dies mit geringeren Wachstum und höheren Risikokosten.

Dennoch sieht er angesichts des gegenwärtigen Aktienkurses ein deutliches Aufwärtspotenzial und rechnet für 2009 damit, dass die heimische Bank das notwendige Kapital erhalten wird, um eine gesunde Kernkapitalquote von 8,9 Prozent zu erreichen. (APA)