Szekesfehervar - Die Vienna Capitals haben mit einem 3:1-Erfolg in Ungarn am Freitag auch den vierten Saisonvergleich mit Alba Volan Szekesfehervar für sich entschieden. Nach zwei Siegen im Penaltyschießen sowie einem mit einem Tor Unterschied fiel das Duell der 34. Runde sogar ziemlich "deutlich" zugunsten der Wiener aus. Die Caps blieben damit einen Zähler vor den ebenfalls siegreichen Black Wings Linz erster Verfolger von Spitzenreiter KAC.

Nachzügler Alba Volan erwischte den besseren Start und lag nach einem erfolgreichen Überzahlspiel durch Palkovics (15.) nach dem ersten Drittel sogar in Führung. Die ersatzgeschwächten Gäste kamen aber unmittelbar nach der Pause durch Gratton (21.) ebenfalls im Powerplay zum Ausgleich. Tropper erhöhte 58 Sekunden vor Ende des zweiten Spielabschnitts zur wichtigen Führung, dem Finnen Riihijarvi gelang in Minute 45 schließlich der entscheidende dritte Treffer. (APA)

Alba Volan Szekesfehervar - Vienna Capitals 1:3 (1:0,0:2,0:1). Szekesfehervar, 2.900, SR Altersberger. Tore: Palkovics (15./PP) bzw. Gratton (21./PP), Tropper (40.), Riihijarvi (45.). Strafminuten: 16 plus 10 Hegyi bzw. 22 plus 10 Teppert plus 10 Gratton