Eine Welt voller Blöcke

2008 hatt einige wirklich gute Spiele für PC oder Konsolen zu bieten. Leider auch zahlreiche weniger ausgereifte Produkte, die wir hier nicht erwähnen wollen. Vielmehr geht es um jene Spiele, die 2008 überrascht haben.

So hat Ars Technica etwa in seine Best of-Liste 2008 den Wii-Titel "Boom Blox" aufgenommen. "Boom Blox verwendet die Wiimote absolut perfekt. Es ist eines der wneigen Spiele, die sowohl die Hardcore-SpielerInnen, wie auch die Casual Gamers begeistern kann."

Screenshot: Hersteller

Das beste japanische Rollenspiel des Jahres

Endlich meldet sich Sega wieder eindrucksvoll zurück. Diesmal mit einem klassischen japanischen Rollenspiel, das heuer alle anderen Titel dieses Genres in den Schatten stellte. "Valkyria Chronicles" war in diesem Genre sicherlich der Überraschungstitel 2008.

Screenshot: Hersteller

Lass die Reifen quietschen

Ars Technica über Burnout Paradise: "Criterion und EA haben eine erfolgreiche Strategie gefunden, um das Spiel am Leben zu erhalten und weiter zu entwickeln. Hoffen wir dass dieser Support 2009 auch bei anderen Titeln zu finden sein wird."

Screenshot: Hersteller

Auf der Jagd nach Zombies

"Viele Spiele haben einen Single-Player-Modus und kommen dann mit der Unterstützung für Mehrspieler ins Straucheln. Left4Dead wagte den mutigen Schritt mit dem MehrspielerInnen-Modus zu starten und den Single-Player-Modus dranzuhängen."

Screenshot: Hersteller

Liebevolle Unabhängigkeit

Kein DRM, kein großer Publisher und dennoch oder vielleicht gerade deswegen ein Überraschungshit 2008: World of Goo.(red)

Screenshot: Hersteller