Ein barock-überladenes Technicolormärchen um Sadismus und Revolte, das sich von Frank Lloyds Version aus den 30er-Jahren durch ein langes romantisches Zwischenspiel im Postkartenparadies Tahiti unterscheidet. Und natürlich durch seine Besetzung: Trevor Howard gibt den grausamen Kapitän Bligh, Marlon Brando den blumenkranzgeschmückten und jede Aufmerksamkeit auf sich ziehenden Fletcher.