In memoriam Gert Jonke und Johannes Mario Simmel ändert der ORF sein Programm. Morgen, Dienstag, zeigt ORF 2 um 13.10 Uhr die Verfilmung eines der größten Romanerfolge Simmels: "Es muss nicht immer Kaviar sein" wurde 1961 mit O. W. Fischer und Senta Berger in den Hauptrollen gedreht. Am Samstag (10. Jänner, 13.10 Uhr) steht in ORF 2 der Spielfilm "Robinson soll nicht sterben" mit Romy Schneider und Horst Buchholz nach einem Drehbuch von Simmel auf dem Programm.

Als Würdigung Jonkes durch das ORF-Fernsehen wird am 11. Jänner, 9.30 Uhr, in ORF 2 das Porträt "Reise zum unerforschten Grund des Horizonts" zu sehen sein. Auch im ORF-Radio Ö1 wird des verstorbenen Autors gedacht: Auf dem Programm der "Tonspuren" (ab 22.15 Uhr) am kommenden Freitag steht die Wiederholung von "Der Sprachmaschinist", ein Porträt des Autors von Peter Zimmermann. Und die "Nachtbilder - Poesie und Musik" (Samstag, 10. Jänner, 0.08 Uhr) senden Jonkes Sprechsonate "Redner rund um die Uhr". (APA)