Bild nicht mehr verfügbar.

David Nalbandian entspannt in Sydney.

Photo by Matt King/Getty Images

Sydney - Der Argentinier David Nalbandian kommt mit einem Sieg beim mit 484.750 Dollar datierten ATP-Turnier von Sydney zu den Australian Open. Der 6:3,6:7(9),6:2-Erfolg über den Finnen Jarkko Nieminen bedeutete den zehnten Turniersieg der Nummer elf der Tenniswelt. Auch beim 480.750-Dollar-Bewerb von Auckland triumphierte ein Argentinier. Der topgesetzte Juan Martin del Potro schlug Sam Querrey aus den USA 6:4,6:4 und bejubelte seinen fünften Erfolg auf der ATP-Tour.

Roger Federer schlug sich mit einem Sieg beim Tennis-Einladungsturnier "Kooyong Classic" in Melbourne für den ersten Grand Slam des Jahres warm. Der Schweizer feierte gegen seinen Landsmann Stanislas Wawrinka einen 6:1,6:3-Erfolg und überzeugte mit einem 55-minütigen Feuerwerk an Gewinnschlägen. "Ich hatte eine sehr gute Woche, es war die optimale Vorbereitung auf das Australian Open", freute sich Federer nach seinem zweiten Sieg an der ehemaligen Austragungsstätte der Australian Open. (APA/Si/AFP)