Aktuelle Satellitenbilder

Google hat dem Mars-Modus in Earth 5.0 neue Features spendiert. Normalweise dauert es Monate, bis neue Mars-Aufnahmen von der NASA zur Verfügung gestellt werden. Das THEMIS-Kamerateam der Arizone State University liefert nun Fotos des Planeten, die erst Stunden oder wenige Tage zuvor aufgenommen wurden, teilt Produkt Manager Michael Weiss-Malik in einem Blog-Eintrag mit. Damit werden erstmals kontinuierlich hochauflösende Satellitenbildern des Sonnensystems bereitgestellt.

Screenshot: br

Historische Karten

Eine weitere neue Funktion sind die historischen Karten. Bereits im späten 19. Jahrhundert zeichnete Giovanni Schiaparelli die ersten detaillierten Karten der Marsoberfläche. Schiaparelli entdeckte als erster die Mars-Kanäle. Diese und andere historische Karten stehen nun auf dem 3D-Modell des Mars zur Verfügung.

Screenshot: br

 

Für Mars-Neulinge hat Google darüber hinaus zwei Guided Tours von Bill Nye und Ira Flatow integriert. Dabei werden Nutzern die interessantesten Plätze und Fakten zum Mars erklärt. Alle neuen Features können unter Ebenen aktiviert werden. (br)

Screenshot: br