Wieder nach der Vorlage von Kôji Suzukis Roman, schwächelt die US-Adaption im Vergleich mit Hideo Nakatas Erstverfilmung "Ringu" . Trotzdem bietet Naomi Watts' Flucht vor einem Todesfluch per Video genug Schockmomente fürs Patschenkino.