Madrid - Der spanische Fußball-Großclub Real Madrid rechnet mit einem neuen Rekordergebnis bei den Einnahmen. Das "Weiße Ballett" will in der laufenden Saison (Bilanzende: 30. Juni) 407 Millionen Euro lukrieren, deutlich mehr als 2007/08, als man mit 366 Millionen abschloss. Der Gewinn vor Steuern würde damit 58 Millionen Euro betragen, fünf mehr als im Budget veranschlagt, ließ der Club am Donnerstag verlauten.

Die optimistischen Einschätzungen erreichten die Öffentlichkeit wenige Tage vor einer Generalversammlung des Vereins am Sonntag, bei der auch der Termin für die Präsidentenwahl festgelegt werden soll. Der Schuldenberg sollte nun von 200 Millionen Euro im Vorjahr auf 125 Millionen schrumpfen. (APA/AFP)