100 Jahre Tel Aviv sind der Anlass, dass auch am Donaukanal Strand-Feeling wie in der israelischen Metropole aufkommen soll.

Foto: SHARE architects

Wien - Urban und weltoffen, kultur- und kulinarikaffin will sich die jüngste Szenemeile am Wiener Donaukanal präsentieren. Von Mai bis September betreibt Israel gegenüber von Flex und Ringturm den "Tel Aviv Beach" mit einem Programm, das von DJ-Acts und Live-Musik bis zu Videoübertragungen aber auch einem Angebot für Kinder und Familien reicht. Anlass ist das 100-jährige Jubiläum der israelischen Metropole, die als Partyhauptstadt des Landes gilt und diesen Sommer ähnliche Projekte in New York, Paris und Kopenhagen startet.

Auf rund 1.000 Quadratmetern wird Sand aufgeschüttet, bis zu 400 Besucher können sich in originale Tel Aviv Beach Chairs fallen lassen. Nach isrealischem Vorbild werden auch Leuchten in Form von Light Cones am Strand platziert. Für die Kulinarik Area ist Haya Molcho zuständig, die vor Kurzem ihr neues Lokal  "Neni" am Nachmarkt eröffnete und am Strand mit Rezepten aus aller Welt aufwarten will.

Am "Tel Aviv Beach" wird es israelische Filmklassiker zu sehen geben, und an den Turntables sollen sich auch Gäste aus Israel als DJs einfinden. Bühne und Videoscreen finden sich in einem eigenen Entertainment-Bereich, in dem es auch gibt Gratis-WLAN gibt. (red)