Chicago - Rund 3.600 Mitarbeiter in den USA seien entsprechende Angebote gemacht worden, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Zwei Gruppen von Arbeitern seien dafür angesprochen worden: Arbeiter, die mindestens 59 Jahre alt und seit fünf oder mehr Jahren bei 3M sind, und Arbeiter, die mindestens 55 Jahre alt und seit 30 Jahren oder mehr in Dienst stehen. Diese hätten bis Ende Mai Zeit, sich zu entscheiden, hieß es weiter. Der Hersteller von Schaltkreisen für Handys und Merkzetteln hat seit Dezember wegen der Wirtschaftskrise 3.600 Stellen gestrichen. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 70.000 Menschen.(APA)