Bild nicht mehr verfügbar.

Nach 51 Chilischoten hatte die 26-jährige Inderin noch nicht genug...

AP

Bild nicht mehr verfügbar.

...und schmierte sich noch die Kerne in die Augen.

AP

Jorhat - Um als "schärfste" Frau der Welt zu gelten, hat eine Inderin innerhalb von zwei Minuten 51 besonders scharfe Chili-Schoten verspeist. Die 26-jährige Anandita Dutta Tamuly schluckte die roten Schoten am Donnerstagabend bei einer Show in Jorhat im Bundesstaat Assam im Nordosten des Landes.

"In zwei Minuten verschlang Anandita ohne mit der Wimper zu zucken oder eine Träne zu vergießen 51 rote, scharfe Chilis und schmierte sich außerdem noch in einer Minute die Kerne von 25 Chilis in ihre Augen", sagte der Koch Atul Lahkar, der die Show organisierte. Der britische Starkoch Gordon Ramsay überwachte den Rekordversuch, er soll als Zeuge gegenüber den Weltrekordwächtern vom Guinness-Buch dienen.

Gute Aussichten auf einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde hat Tamuly, den Guinness erkennt die von ihr geschluckten Chilis als schärfste Sorte der Welt an. In Assam zählt die Sorte zu den Grundnahrungsmitteln. Tamuly sagte, sie sei als Fünfjährige auf den Geschmack gekommen. "Ich hatte eine wunde Zunge, und meine Mutter trug eine Chilicreme auf, um die Infektion zu heilen", berichtete sie. "Dadurch habe ich eine Vorliebe für Chili entwickelt." (APA/AFP)