Bild nicht mehr verfügbar.

Der "Spitfire Pub" auf dem Microsoftcampus in Redmond, Seattle darf nun Alkohol ausschenken, nach 15 Uhr und nur bei angemeldeten Veranstaltungen mit entsprechendem Catering.

Foto: APA/EPA

Auf dem Microsoft-Campus in Redmond. Seattle, geht es rund - nicht etwa wegen Windows 7 oder Office 14, sondern wegen der Eröffnung eines Pubs und der damit verbundenen Möglichkeit auf dem Campusgelände Alkohol zu konsumieren.

Hin und her

Vor wenigen Tagen hieß es noch, dass es keinen Pub auf dem Campus geben werde. Microsoft plant derzeit eine Erweiterung seiner baulichen Infrastruktur und neue Gebäude beziehungsweise Angebote für seine MitarbeiterInnen. Zunächst war auch ein Pub geplant, der Alkohol ausschenken durften, wenig später machte das Management einen Rückzieher.

Saufen und Coden

Nun scheint es jedoch doch noch zu einer Kompromissvariante gekommen zu sein. Nach Berichten von CNet und TechFlash wird der "Spitfire Pub" nun doch eröffnet und darf auch Alkohol ausschenken. Allerdings nur bei Veranstaltungen mit Catering und erst ab 15 Uhr. Es bleibt also abzuwarten, ob und wie sich diese Entscheidung auf die Arbeit der ProgrammiererInnen auswirken wird.(Gregor Kucera derStandard.at, 16.4.2009)