Foto: SPÖ

Auch wenn der nächste Urnengang - zumindest plangemäß - erst im Herbst 2010 ansteht: In Wien sieht derzeit vieles nach Wahlkampf aus, etwa die Plakatwände. Während die Freiheitlichen großflächig das "Aus für Häupl" prophezeien, setzt die regierende SPÖ auf Fachkompetenz. Das Motto der aktuellen Frühjahrskampagne lautet "Wir bewegen Wien". Donnerstag wurden neue Sujets präsentiert.

Man wolle zeigen, welche Konzepte und Lösungen man für die Stadt anbiete, betonte SP-Landesparteisekretär Christian Deutsch. Ab  Freitag werden auf 1.000 Großflächenplakatwänden zwei neue Slogans affichiert: "Unsere Kinder werden uns danach beurteilen, welche Bildung wir ihnen ermöglicht haben" sowie "Mit dem Beschäftigungspaket sichern wir nicht nur Arbeitsplätze. Wir schaffen auch neue." (APA)