Köln - Unter den Trümmern des eingestürzten Kölner Stadtarchivs sind "unerwartet intakte Kellerbereiche" mit hochwertigen Archivalien gefunden worden. Das teilte die Stadt am Sonntag mit. Bei der am Freitag gemachten Entdeckung handle sich um den sogenannten Bibliothekskeller unter dem einstigen Lesesaal sowie den südlichen Teilbereich des Magazinkellers.

Darin befänden sich insgesamt rund 1200 Regalmeter Archivgut, ein "nicht unwesentlicher Teil des Archiv- und Bibliotheksbestandes", hieß es. Die Archivalien sollen Anfang der Woche geborgen werden. Das Archiv war am 3. März eingestürzt, zwei Menschen starben. (APA/dpa)