Wien - Wolfgang Murnbergers Wolf Haas-Verfilmung "Der Knochenmann" lockte bisher 250.000 Besucher in die heimischen Kinos. Wie aus den Daten des Österreichischen Filminstituts (ÖFI) hervorgeht, steht er damit im Ranking der erfolgreichsten österreichischen Filme seit 2000 an dritter Stelle hinter Harald Sicheritz' "MA 2412" und Kurt Ockermüllers Spitzenreiter "Echte Wiener".

Wie die Produktionsfirma Dor Film heute, Mittwoch, in einer Aussendung mitteilte, wurde der Knochenmann außerdem beim Festival International du Film Policier im belgischen Liege von der Jugendjury zum besten Film gekürt und erhielt den "Prix meilleur film du jury jeunes". Ausgezeichnet wurde auch Darstellerin Birgit Minichmayr mit dem "Prix meilleure comedienne". (APA)