Heidenreichstein - Die kanadische Autorin Margaret Atwood steht heuer am 17. und 18. Oktober im Mittelpunkt der Veranstaltung "Literatur im Nebel" im niederösterreichischen Heidenreichstein. Das gaben die Veranstalter heute bekannt. Nach Salman Rushdie 2006, Amos Oz 2007 und Jorge Semprun 2008 beschäftigt man sich damit erstmals mit dem Werk einer weltbekannten Autorin.

Margaret Atwoods Werke ("Der blinde Mörder", "Der Report der Magd" u.v.a.) wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Die 69-Jährige ist auch Lyrikerin, Kritikerin, Feministin, Umwelt- und Gesellschaftsaktivistin. (APA)