Charleston - Eine Mutter in den USA hat ihr Baby für 10.000 Dollar (7.557 Euro) zum Verkauf angeboten, um sich mit dem Erlös eine Wohnung zu kaufen. Die 19-Jährige habe einer Bekannten den Verkauf vorgeschlagen, weil sie nach eigenen Worten keine Bindung zu ihrem fünf Monate alten Sohn herstellen konnte und Geld brauchte, heißt es in den Gerichtsakten.

Die Mutter sei mit dem Preis schließlich sogar auf 5.000 Dollar hinuntergegangen. Die Bekannte meldete den Fall den Behörden, die Mutter wurde am Mittwoch verhaftet. (APA/AP)