Athen - Die Europäische Union (EU) wird bis 2010 zehn Millionen Euro für den Artenschutz ausgeben. Dies gab am Montag Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso bei der Eröffnung eines zweitägigen Treffens europäischer Wissenschafter und Umweltschützer in Athen bekannt.

Mitglieder von Umweltorganisationen kritisierten jedoch, dass der Schutz der Tiere und der Umwelt oft an der mangelnden Umsetzung von Gesetzen scheitere. "Dem Artenschutz fehlen Sanktionen und der politische Wille, die vorgesehenen Strafen zu verhängen", sagte Tony Long, Direktor des Brüsseler Büros der Umweltschutzorganisation WWF. (APA/dpa)