Bild nicht mehr verfügbar.

Die "Ericsson 4" im Bostoner Hafen.

Foto: REUTERS/Brian Snyde

Boston - Die schwedische Yacht Ericsson 4 mit Skipper Torben Grael gewann die sechste Etappe des Volvo Ocean Race von Rio de Janeiro nach Boston vor der Ericsson 3, benötigte für die 4900 Seemeilen 15 Tage, 10 Stunden, 30 Minuten und 54 Sekunden. In der provisorischen Gesamtwertung führt die Ericsson 4 vor der Telefonica Blue und der Puma Ocean Racing. Vier Etappen stehen noch auf dem Programm, die nächste führt ab 16. Mai nach Galway, Irland. Team Russia mit dem österreichischen Skipper Andreas Hanakamp hatte nach der dritten Etappe wegen finanzieller Probleme aufgegeben. (DER STANDARD, Printausgabe, Dienstag, 28. April 2009, APA)