Rom - Tennis-Profi Jürgen Melzer hat beim mit 2,75 Mio. Euro dotierten Masters-Series-Turnier in Rom das Achtelfinale erreicht. Der Niederösterreicher schlug in der 2. Runde den als Nummer sieben gesetzten Russen Nikolaj Dawyenko am Donnerstag 7:5,7:6(5). Nach seinem Erfolg gegen den Weltranglistenelften trifft Melzer im Achtelfinale nun auf den Chilenen Fernando Gonzalez.

Im Duell zweier Kitzbühel-Starter verwertete Melzer im ersten Satz eine von drei Break-Chancen zum 6:5 und servierte danach zum Satzgewinn aus. Im zweiten Set brachten beide Spieler ihre Games durch, im entscheidenden Tiebreak verwertete die Nummer 31 des ATP-Rankings nach 1:35 Stunden Spielzeit den ersten Matchball zum 7:5. Nach bisher vier Niederlagen setzte sich Melzer damit erstmals gegen Dawydenko durch.

Ein überraschendes Aus setzte es in der "Ewigen Stadt" hingegen für den Weltranglistenvierten Andy Murray. Der Brite musste sich dem argentinischen Qualifikanten Juan Monaco trotz Gewinn des ersten Satzes 6:1,3:6,5:7 geschlagen geben. (APA)