Wien - Die Swans Gmunden sind als erste Mannschaft ins Semifinale der österreichischen Basketball-Bundesliga eingezogen. Die Oberösterreicher setzten sich am Mittwoch auswärts gegen UBSC St. Pölten mit 76:70 (32:37) durch und gewannen damit die "best of five"-Serie mit 3:0. Die "Schwäne" bekommen es in der Vorschlussrunde mit Arkadia Traiskirchen oder den Kapfenberg Bulls zu tun.

Traiskirchen hat dank eines 92:74-(44:37)-Heimsieges die besseren Karten und führt in der Serie gegen die Obersteirer mit 2:1. Ebenfalls 2:1 steht es für die Oberwart Gunners nach einem 77:70 (41:33) gegen Wels und für Titelverteidiger Fürstenfeld nach einem 76:66 (39:35) in Klosterneuburg. Die vierten Spiele der "best of five"-Serien werden am Sonntag (18.00 Uhr) gespielt.

In St. Pölten lagen die Gastgeber lange Zeit in Front. Erst in der Schlussminute fiel die Entscheidung zugunsten der ohne ihren verletzten Star Mayes angetretenen Gmundner, als Stelzer und Fisher mit "Dreiern" erfolgreich waren.

Die Traiskirchner haben am Sonntag ihren ersten Matchball vor eigenem Publikum. Beim 92:74-Erfolg gegen Kapfenberg hatten die Niederösterreicher nur zu Beginn des zweiten Viertels Probleme, als die Gäste kurzfristig in Führung gingen. Auch die Oberwart Gunners könnten am Sonntag mit einem Heimsieg den Semifinal-Einzug sicherstellen. In diesem Fall würde dort der Sieger aus Klosterneuburg - Fürstenfeld warten. (APA)